Arbeitskräfte finden, Arbeitsplätze erhalten

Die Kooperation Arbeitsmarkt: Eine schweizweit einzigartige Zusammenarbeit 

Herzlich willkommen auf der gemeinsamen Webseite des AWA und der SVA zur Kooperation Arbeitsmarkt. Wir freuen uns, künftig die Aufgaben der Arbeitsintegration in enger Zusammenarbeit für die Menschen im Aargau zu erbringen.

Über uns
v.l.n.r: Thomas Buchmann, Leiter Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) Aargau,
Peter Eberhard, Leiter Invalidenversicherung Aargau.

Sinn und Zweck

Unter dem Namen Kooperation Arbeitsmarkt startete am 1. April 2019 die schweizweit einzigartige Zusammenarbeit der Invaliden- und Arbeitslosenversicherung mit interessierten Gemeinden im Kanton Aargau. Das gemeinsame Ziel lautet, mehr stellensuchende Menschen in den Arbeitsmarkt zu integrieren; insbesondere auch Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen. Die «Kooperation Arbeitsmarkt» geht aus dem Pilotprojekt «Pforte Arbeitsmarkt» hervor. 

Mit der Kooperation Arbeitsmarkt treten die institutionellen Grenzen im Kanton Aargau noch weiter in den Hintergrund, wenn Stellensuchende in den Arbeitsmarkt integriert werden. Dank der engen Zusammenarbeit der Invaliden- und Arbeitslosenversicherung können Versicherte und Arbeitgebende zukünftig durch eine einzige Stelle beraten werden; ohne wechselnde Ansprechpersonen.

Die Gemeinden können im Rahmen der Kooperation Arbeitsmarkt die RAV neu mit der Arbeitsmarktintegration von Sozialhilfebeziehende beauftragen, sofern sie diese Aufgabe nicht selber wahrnehmen möchten.

Der Kanton Aargau geht damit in der interinstitutionellen Zusammenarbeit neue Wege, die weit über die vom Gesetzgeber ursprünglich vorgesehene Zusammenarbeit hinausgehen. Er legt den Fokus auf die betroffenen Menschen statt auf institutionelle Grenzen und nutzt dabei gegenseitig Erfahrung, Wissen und Kompetenzen in der Arbeitsintegration und den Arbeitsplatzerhalt.

Wo liegt der Nutzen?

  • Arbeitgebende haben nur noch eine Ansprechperson für beide Versicherungen: eine Arbeitgeberberaterin oder einen Arbeitgeberberater der RAV
  • Stellensuchende, die bei beiden Versicherungen angemeldet sind, werden neu durch eine spezialisierte Fachperson der IV betreut und bei der Jobsuche begleitet. Sie kennt sich mit den Massnahmen und Vorgaben der Arbeitslosenversicherung aus
  • Die Chancen der (Re-)Integration und des Arbeitsplatzerhalts werden erhöht; durch intensivere Beratung und Vermittlung von stellensuchenden Menschen und durch die Beratung der Arbeitgebenden aus einer Hand.
  • Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen können besser in den Arbeitsmarkt integriert werden
  • Die eingesetzten Mittel und Ressourcen werden wirkungsvoller eingesetzt
  • Doppelspurigkeiten fallen weg

Geschichte der Kooperation Arbeitsmarkt

Die Kooperation Arbeitsmarkt geht aus der «Pforte Arbeitsmarkt» hervor. Dabei handelt es sich um ein schweizweit einzigartiges Pilotprojekt, bei dem IV, RAV und Sozialdienste von zehn Gemeinden im Bezirk Kulm von 2012 bis März 2019 erfolgreich unter einem Dach zusammenarbeiteten. Einer der Gründe für das Projekt war der damals viel diskutierte Drehtüreffekt, also das Abschieben von Klienten und Klientinnen in ein anderes Sicherungssystem. Aufgrund der erfolgreichen Zusammenarbeit im Pilotprojekt wurde beschlossen, diese im gesamten Kanton zu realisieren. Das Konzept des Pilotprojektes wurde dabei so weit angepasst, dass eine grossflächige Umsetzung möglich wurde. Eine Zusammenführung unter einem Dach ist dabei nicht mehr möglich, weil dies für die Institutionen und deren rechtlichen Regelsysteme eine zu grosse Hürde gewesen wäre. Räumlich bleiben RAV und IV getrennt, einzelne Mitarbeitende der IV werden zeitweise in den RAV arbeiten. Aus dem Standort des Pilotprojektes wurde ab April 2019 das RAV Menziken. Die neue Zusammenarbeit der Institutionen unter der Kooperation Arbeitsmarkt wird im RAV Menziken als erstes umgesetzt. Die Umstellung in den weiteren sechs Aargauer RAV wird im Laufe des Jahres 2019 erfolgen.

SVA Aargau Amt für Wirtschaft & Arbeit / RAV

Presse

Kontakt für Medienschaffende

Berichten Sie über die Kooperation Arbeitsmarkt und die interinstitutionelle Zusammearbeit zum Wohle der Menschen im Kanton Aargau. Wir versorgen Sie gerne mit allen gewünschten Informationen.

Linda Keller, Kommunikationsverantwortliche SVA: linda.keller@sva-ag.ch
​Maria-Monika Ender, Kommunikationsverwantwortliche AWA: maria-monika.ender@ag.ch

webcontact-kooperationarbeitsmarkt@itds.ch